Die Sprache einstellen in WordPress

In Wor­d­Press kann die Spra­che, die ange­zeigt wer­den soll, ein­ge­stellt wer­den. Als Vor­ein­stel­lung wird “eng­lisch” verwendet.

Gene­rell kann zwi­schen der Sprache …

  • auf der Web­site (“Front­end”) und 
  • im Dash­board (“Backend”)

unter­schie­den wer­den. Für bei­de kann die Spra­che jeweils ein­ge­stellt wer­den. Wäh­rend die Web­site-Spra­che gene­rell für alle Besu­cher gilt, kann die Dash­board-Spra­che für jeden Benut­zer indi­vi­du­ell ein­ge­stellt werden.

Die Spra­che der Web­site wird über den Menü­punkt “Ein­stel­lun­gen | All­ge­mein” ein­ge­stellt, in Bild hier als “Deutsch (Sie)” ausgewählt.

Unter den Menü­punkt “Benut­zer| Pro­fil” fin­den sich die Sprach­ein­stel­lung für das Dash­board. Hier gibt es in der Regel fol­gen­den Auswahlmöglichkeiten:

  • Web­site-Ein­stel­lung: Die Spra­che der Web­site, die unter den Menü­punkt “Ein­stel­lun­gen | All­ge­mein” ein­ge­stellt wur­de, wird auch im Dash­board verwendet
  • Eng­lisch (United Sta­tes): Dies häu­fig ist die vor­ein­ge­stell­te Spra­che für das Dashboad
  • Deutsch: Es wird die deut­sche Sprach­da­tei in der Duz-Form verwendet
  • Deutsch (Sie): Es wird die deut­sche Sprach­da­tei in der Sie-Form verwendet

Die deutsche Sprache

Es gibt für die deut­sche Spra­che in Wor­d­Press ver­schie­de­ne Aus­wahl­mög­lich­kei­ten. Am häu­figs­ten wird “Deutsch” ver­wen­det, was zur Fol­ge hat, dass alles was “vom Sys­tem” auf dem Dash­board ange­zeigt wird, in der “Duz-Fas­sung” erscheint. 

Das Fallback-Plugin

Stellt man eine Spra­che ein, so kann es sein, dass ein­zel­ne Tei­le nicht über­setzt sind. Möch­te man nicht sel­ber Sprach­an­pas­sun­gen vor­neh­men, so kann es hilf­reich sein, sich auto­ma­tisch einer ande­ren Sprach­fas­sung zu bedie­nen. Hier­zu gibt es das Plugin “Lan­guage Fall­back” von Bern­hard Kau: https://de.wordpress.org/plugins/language-fallback/. Typi­scher­wei­se kommt die­ses Plugin dann zum Ein­satz, wenn als Web­site-Spra­che “Deutsch (Sie)” ein­ge­stellt ist und nicht alle Ele­men­te nach “Deutsch (Sie)” über­setzt wur­den, nach “Deutsch” jedoch schon. Das Plugin wür­de in dem Fall, wennns “Deutsch (Sie)”- Sprach­ele­men­te feh­len, “Deutsch”-Sprachelemente ein­set­zen (und die eng­li­schen Tei­le nicht verwenden).

Eigene Sprachanpassungen

Nicht alle The­mes und Plugins sind zu 100 Pro­zent (in deutsch) über­setzt. Möch­te man ein­zel­ne Tex­te über­setzt haben, so muss man im Zwei­fels­fall sel­ber aktiv werden. 

Ent­we­der man …

  • nimmt die Anpas­sun­gen lokal vor oder
  • arbei­tet an de deut­schen Sprach­fas­sung mit.

Die lokale Sprachanpassung

Zur loka­len Ände­rung der Sprach­da­tei kann das Plugin “Loco Trans­la­te” ver­wen­det wer­den: https://de.wordpress.org/plugins/loco-translate/.