Interne Verlinkungen automatisch vornehmen — wie geht das?

Inter­ne Ver­lin­ken zwi­schen den Bei­trä­gen, Sei­ten und Kate­go­rien kön­nen nicht nur der Benut­zer­freund­lich­keit die­nen, son­dern auch den Such­ma­schi­nen hel­fen, die Inhal­te rich­tig zuzuordnen.

Wie funk­tio­niert das?

Die Idee ist, jedem Bei­trag und jeder Sei­te neben der URL auch eine “inter­nes Key­word” zuzu­ord­nen. Taucht die­se inter­ne Key­word auf den ande­ren Bei­trä­gen oder Sei­ten auf, so wird auto­ma­tisch ein Link hin­ter­legt, ohne das manu­ell ein­ge­grif­fen wer­den müsste.

Wann ist das rele­vant?
Wenn eine Web­site vie­le Ein­trä­ge hat, ist es sehr auf­wen­dig inter­ne Links von Hand zwi­schen den Sei­ten her­zu­stel­len.
Faust­re­gel: Ab 20 Inhalts­sei­ten soll­te über­legt wer­den, ein ent­spre­chen­des Tool (Plugin) einzusetzen.

Ich habe das Tool Inter­nal Link Jui­cer bei einer Web­site ein­ge­setzt und bin mit dem Ergeb­nis zufrieden.

Was gut funktioniert

  • Das Ein­tra­gen und Erken­nen von Key­words funk­tio­niert gut
  • Die Per­for­mance der ein­zel­nen Sei­ten wird kaum berührt
  • Die Über­sicht­an­zei­ge ist ein­fach zu verstehen
  • Die Über­sicht­an­zei­ge reagiert sehr schnell: Wird ein Key­word ein­ge­tra­gen, so ist der Ein­trag fast unmit­tel­bar dort zu sehen

Was man zudem noch anpassen sollte

  • Aus­schlie­ßen “tech­ni­scher” Sei­ten wie Impres­sum oder Datenschutz
  • Opti­sches Anpas­sen des Links

Fallstricke / Problemkreise

  • Wenn die gene­rier­ten Web­links auf einer Web­sei­te nicht “pas­sen” — bei­spiels­wei­se weil ein Syn­onym ver­wen­det wird — so soll­ten ein­zel­ne Pas­sa­gen aus­ge­schlos­sen wer­den können
  • Was pas­siert wenn das Tool ent­fernt wird? Hier müs­sen Vor­keh­run­gen getrof­fen werden

Aufwand und Preise

Eigent­lich funk­tio­niert das Tool pro­blem­los ohne Nach­ar­bei­ten. Da man jedoch jede Bei­trag und jede Sei­te ein­zel­nen auf­ru­fen und mit Key­words ver­se­hen muss, dau­ert dies.

Bei grö­ße­ren Web­sites soll­te über­legt wer­den, pro­fes­sio­nel­le Ver­sio­nen ein­zu­set­zen. Der Kos­ten­punkt dürf­te bei etwa 100 Euro pro Jahr und Web­site liegen.

Weblinks

  • Ver­gleich von 5 Tools bei Borlabs.io