Inhaltsverzeichnisse erstellen

In Wor­d­Press kön­nen Inhalts­ver­zeich­nis­se auf ein­zel­nen Web­sei­ten direkt nur über den ent­spre­chen­den Guten­berg-Block erstellt wer­den. Wenn man dies nicht möch­te, so müs­sen sie ent­we­der von Hand oder per Plugin der Web­sei­te hin­zu­ge­fügt werden.

1. Das Hinzufügen von Hand

Das Hin­zu­fü­gen von Hand ist müh­sam und feh­lerträch­tig und wird daher hier nicht näher betrachtet.

2. Das Hinzufügen mit Plugins

Bei der Ver­wen­dung von Plugings wird das Inhalts­ver­zeich­nis in der Regel bei den ein­zel­nen Sei­ten direkt über das ers­te <h2>-Tag gesetzt. Daher ist es not­wen­dig, eine “sau­be­re” Struk­tur auf den Sei­ten eta­bliert zu haben.

Fol­gen­de kos­ten­freie Plugins sind in der Pra­xis anzufinden:

2.1 Typische Einstellmöglichkeiten

  • Ort, an dem das Inhalts­ver­zeich­nis unter­ge­bracht wer­den soll: Es kann in der regel fest­ge­legt wer­den, wo das Inhalts­ver­zeich­nis ange­zeugt wer­den soll. Eine typi­sche Posi­ti­on ist im Kopf­be­reich einer Sei­te direkt ober­halb der ers­ten Über­schrift (die mit <h2> erstellt wurde
  • Ein- oder Aus­klap­pen akti­vie­ren: Hier­über kann das Inhalts­ver­zeich­nis (über einen But­ton) ein- und aus­ge­klappt werden
  • “Sanf­tes Scrollen”
  • Tie­fe des Inhalts­ver­zeich­nis­ses: Hier­über wird fest­ge­legt, wel­che Glie­de­rungs­tie­fe berü­ckisch­tigt wer­den soll; sinn­vol­ler­wei­se soll­ten zumin­dest die <h2>- und <h3>-Tags ein­be­zo­gen werden
  • Min­dest­an­zahl von Ele­men­ten: Ein Inhalts­ver­zeich­nis zeigt die­je­ni­gen Inhal­te — genau­er: Die Über­schrif­ten — an, die über die <h*>-Tags fest­ge­legt sind. Hier kann eine Schwel­le / Min­dest­an­zahl fest­gelgt wer­den; Typi­scher­wei­se soll­ten min­des­tens sechs Ele­men­te vor­han­den sein
  • Auto­ma­ti­sches Hin­zu­fü­gen von Zah­len zur Gliederung
  • Ein­stel­lun­gen zur Schrift (Art, Grö­ße, Farbe)
  • Auto­ma­ti­sches Set­zen von Sprung­mar­ken / Ankern (id-Tags)

2.2 Tipps und Tricks

Es ist emp­feh­lens­wert, eine fes­te Struk­tur der Tex­te fest­zu­le­gen, denn dar­über wird das Inhalts­ver­zeich­nis angezeigt.

Scroll to Top